SRC GT Masters – 2. Lauf: Most

Am 26.Mai startete die SRC in die neue Saison. In offizieller Kooperation mit dem Motorsportclub Heidelberg-Kirchheim Ortsclub im ADAC Nordbaden wird 2019 die ADAC GT-Masters ausgefahren .

Um den Unterschied zwischen realem und virtuellem Motorsport so klein wie möglich zu halten, kommen neben live-Wetter auch die offiziellen Regeln der ADAC GT-Masters zum tragen! Auch die Rennabläufe sind der realen ADAC GT-Masters entnommen. So werden 2x60min Rennen pro Wochenende gefahren, inklusive Fahrerwechsel in jedem Rennen und ein Wechsel der ersten 10 Startplätze in umgedrehter Reihenfolge zum zweiten Rennen.

Ausgetragen wird diese GT-Masters auf 7 originalen Strecken und durch den bewährten Rennablauf ist ein hoher Spannungsgrad garantiert.
So war das erste Rennwochenende ein voller Erfolg. Mit 27 Fahrzeugen , war die Start/Zielgerade auf dem Rennkurs von Oschersleben, dem ersten Austragungsort zur aktuellen Serie, sehr gut gefüllt.

Schon nach ausfahren der Qualifikation zur Startaufstellung war klar, es liegt Spannung in der Luft. Die Zeiten der Top-10 Piloten lagen gerade mal eine Sekunde auseinander. Die Startphase und vor allem die direkt folgende Kurvenkombination wurde von allen Teilnehmern ohne Zwischenfälle sehr gut gemeistert und mit immer wärmer werdenden Reifen und auch Bremsen konzentrierte sich das gesamte Fahrerfeld auf packende Zweikämpfe.Vom Anfang bis zum Ende des Feldes und über die gesamte Rennzeit waren überall tolle Duelle der Piloten zu bewundern.

Das spiegelt wohl auch die Leistungsdichte , der hier zur ADAC GT-Masters eingeschriebenen Teams und Fahrer wieder.

Nach jeweils 42 absolvierten Rennrunden in Oschersleben, ging die Auftaktveranstaltung zur ADAC GT-Masters 2019 zu Ende, aber die zweite Station lässt nicht lange auf sich warten. Der gesamte Rennzirkus zieht nun nach Tschechien auf den Kurs von Most.

Man darf gespannt sein wie die Fahrer auf dem dortigen, kurvigen Kurs, Reifenmanagement, Strategie und aktuelle Wetterbedingungen in ihre Rennplanung mit einbeziehen. Für Spannung ist gesorgt : Am 09. Juni 2019 ab 19Uhr im Live-Stream >>>https://www.youtube.com/user/theSimraceCommunity/live

s.b.

Re-Live vom ersten Rennen in Oschersleben